Freundeskreise

für Suchtkrankenhilfe entstanden

1956 als Selbsthilfebewegung

von Patienten aus Fachkliniken.

Heute sind dem Bundesverband

der Freundeskreise unter dem

Dach der Diakonie rund 900 Sucht-

Selbsthilfegruppen angeschlossen.

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe

Selbsthilfe Burbach e.V.

Bergstraße 6 "Haltestelle"

(im Haus der GWA Burbach)

 

66115 Saarbrücken-Burbach

 

Probleme mit Alkohol,Drogen,

Spielsucht oder Medikamenten

Selbsthilfegruppe für Betroffene

und deren Angehörige.

Wir bieten Information und Beratung

unverbindlich,

vertraulich und kostenlos.

 

 

Gruppentreffen: Jeden Montag um 19.00 bis 21.00 Uhr

Telefonkontakt: Jörg Schickschneit  0681 9409819

 

Gruppentreffen: Jeden Freitag um 19.00 bis 21.00 Uhr

Telefonkontakt: Jörg Jager   06872 6684

Gruppentreffen:(Handicap)Jeden Samstag um 10.00 bis 12.00 Uhr

Telefonkontakt: Heinz Walter 0681 78285

 

Gruppentreffen: Jeden Samstag um 16.00 bis 18.00 Uhr

Telefonkontakt: Mike Uhl   06854 908250

                      

 

 

 

 

                           


 

Führerschein weg.

Führerscheinentzug und fällige MPU ?

Hilfe für auffällig gewordene Kraftfahrer

Wir beraten Sie ausführlich und unverbindlich

in Form von Gruppen und Einzelgesprächen.

nach telefonischer Terminabsprache.

 

 

Die Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe .

sind Selbsthilfegruppen

von Suchtkranken und deren Angehörigen, 

geben Alkoholkranken

und anderen Abhängigen, deren Familien

und Freunden Rat und

Hilfe,  informieren und helfen,

Vorurteile abzubauen,  bereiten akut

Suchtkranke auf eine freiwillige stationäre

Behandlung vor, 

begleiten Patienten und Angehörige

während und nach der

stationären Behandlung,  sind an keine

Tradition gebunden und für

jeden offen,  arbeiten mit anderen

Suchtkrankenhilfe- und

Abstinenzverbänden zusammen, 

pflegen Kontakt mit kommunalen

Suchtkrankenbetreuungs-

und Beratungsstellen,  haben gute

Kontakte zu Fachkrankenhäusern,

Ärzten, Behörden und den Trägern

der Suchtkrankenhilfe. In den Freundeskreisen für

Suchtkrankenhilfe  bilden ehemals

Abhängige und deren Angehörige

das Fundament,  finden regelmäßig

gemeinsame Zusammenkünfte

von Suchtkranken und deren Angehörigen statt,

wird viel Raum für

Gespräche, Diskussionen und

Erfahrungsaustausch geboten, 

werden Angehörige von Suchtkranken

von Beginn an mit in die

Betreuung einbezogen,  wird die

Persönlichkeitsfindung und

festigung gefördert,  wird alkoholfreie Geselligkeit

gepflegt,  wird

die Fort und Weiterbildung im Bereich

der Suchtkrankenhilfe

gefördert.

www.burbach.freundeskreise.saar.de

e.m. freundeskreis.burbach@t-online.de

 

 

 

 

Nach oben

Nach oben

 

WIR ÜBER UNS !

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe

 

Selbsthilfe Burbach e.V.

Bergstrasse 6(Haltestelle)

66115 Saarbrücken-Burbach

 

Selbsthilfegruppen für Suchtkranken und deren Angehörigen.

Wir bieten Information und Beratung unverbindlich,

vertraulich und kostenlos. Wir setzen auf persönliche Beziehungen.

Das Zusammensein ist geprägt von Freundschaft,von offenem Austausch

und von gegenseitiger Unterstützung:

Persönliche Beziehung und Freunschaft

werden als Grundlage für ein zufriedenes

Leben ohne Suchtmittel angesehen.